Goos Meeuwsen

Goos Meeuwsen wollte seit fühester Kindheit Clown sein. Mit zehn Jahren trat er in seinem ersten Spektakel auf, um danach die Bühne nie wieder ganz zu verlassen. Er studierte an der École Nationale de Cirque de Montréal, wo er im Jahr 2004 sein Diplom mit der Spezialausbildung Clown erhielt. Bei Ende seines Studiums wurde er von Cirque du Soleil eingeladen an der neuen Show The Beatles Love by Cirque du Soleil teilzunehmen, in der der eineinhalb Jahre die Hauptrolle spielte. Seitdem hat Goos, immer auf der Suche nach neuen Horizonten, mit verschiedensten Zirkusgruppen, Theaterformationen, auf Festivals in der ganzen Welt wie auch in Fernsehshows gearbeitet. Er war an der Kreation mehrerer Stücke beteiligt, wie etwa an Paradis Perdu von Dominic Champagne in Montreal und an Adios, einem gemeinsamen Werk mit Gabriel Rosas in Argentinien. Goos Meeuwsen ist Gewinner des Annie Fratellini Preises des Cirque de Demain Festivals. Derzeit arbeitet er im Duo mit Helena Bittencourt zusammen. Gemeinsam haben sie die Vorstellung Half hour to shine und weitere komische Stücke geschaffen. Aktuell arbeitet das Duo mit Daniele Finzi Pasca an der Vorbereitung zu seiner neuesten Kreation.